Sonntag, 31. Januar 2016

Geburtstagskarte

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich wieder eine Geburtstagskarte für Euch. Die Idee dazu stammt aus dem www und mir gefiel diese so gut, dass ich es ausprobiert habe.

Die Grundkarte ist aus Savanne und die Schmetterlinge habe ich in verschiedenen Farben ausgestanzt und dann auf die Karte geklebt. 

Der Spruch ist auch von stampin up und ist aus dem Set "Malerische Grüße".


Noch ein paar Glitzersteinchen drauf und fertig ist eine farbenfrohe Geburtstagskarte.

Die letzte Woche habe ich damit verbracht, ein Album zu werkeln. 

Hier ist schon mal ein kleiner Einblick für Euch. Wenn dann alles im Detail fotografiert ist, werde ich es Euch hier zeigen ... wenn Ihr wollt. 






Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntagabend.

Seid lieb gegrüßt und bis bald.


Jana





Sonntag, 17. Januar 2016

Geburtstagskarten

 ... braucht man das ganze Jahr

Da auch dieses Jahr wieder mit einigen Geburtstagen startet, habe ich mich heute in mein Bastelreich begeben und zwei Karten gewerkelt.
Steffi von der Stempelwiese hatte eine tolle Karte für zur Geburt mit den Ballons gemacht. Das musste ich gleich ausprobieren. Die Ballons habe ich mit dem Stempelset "Partyballons" dann in bunten Farben gestempelt und ausgestanzt, so dass es auch zu einer Geburtstagskarte passt.

Die zweite Karte ist mit dem Stempelset "Party- Grüße" gestempelt. Hier habe ich Euch die Arbeitsschritte fotografiert.

Und los geht´s ...

Zuerst schneidet ihr euch eine Grundkarte (hier in Savanne) in den Maßen 10,5 x 14,5 cm zu. Dann ein Stück CS in weiß in 14,2 x 10,2 cm und ein pinkes Stück CS in 13,6 x9,6 cm. Den CS in pink könnt ihr an den Rändern schon mit Stempelfarbe bearbeiten und dann mittig auf den weißen aufkleben.
Jetzt habe ich die Torte aus dem Stempelset mit Markern (SU) eingefärbt und auf einem weißen Stück CS abgestempelt.
Dann das gleiche mit den Kerzen - mit den Markern einfärben und auf die Torte stempeln. 
Die Torte mit der Schere ausschneiden und...
... den Spruch aufstempeln.
Jetzt habe ich einen Kreis (2 1/2 ") in Savanne mit kleinen Sternen bestempelt. Diese hier sind aus dem Stempelset "Perpetual Birthday Calendar" (SU). Den Rand wieder mit Stempelfarbe distressen...
... und die Torte mit Abstandspads aufkleben.
Auf den unteren Rand des pinken CS habe ich eine kleine Cupcake- Reihe gestempelt. Leider ist der Erste etwas verunglückt. Das Schleifenband habe ich auf der Rückseite des weißen CS mit Tesafilm fixiert.
Ein kleines Schleifchen drangebunden und den Kreis mit der Torte wieder mit Abstandspads aufgeklebt.
Den kleinen Cupcake habe ich jetzt auch mit den Markern eingefärbt, abgestempelt und ausgestanzt.
Ebendso drei kleine Ballons in "Bonbonfarben".
Den Cupcake habe ich auf den verunglückten Stempelabdruck mit einem Abstandpad geklebt und die drei Ballons "schweben" oben auf der Karte. Die Schnüre habe ich frei Hand gezeichnet.
Da die Karte so viel pink und rosa hat, darf natürlich Glitzer nicht fehlen. Glitzersteine draufgeklebt und dann mit dem "Wink of Stella"- Pinselstift die Ballons, den Cupcake und den Schriftzug beglittert. Das funkelt sooooooo schön.
So sieht die fertige Karte aus.
Auf die Innenseite habe ich noch einen Geburtstagsspruch gestempelt.
Etwas kann man das Funkeln und Glitzern auf den Detailbildern sehen ;-)

So, das war es erstmal für heute. Ich hoffe, Euch gefallen meine beiden Geburtstagskarten. Diese machen sich jetzt im Januar noch auf den Postweg.

Ich wünsche Euch eine schöne weiße Winterwoche.
Seid lieb gegrüßt und bis bald!

Jana

















                        

Mittwoch, 13. Januar 2016

Anleitung Teebüchlein

Wie versprochen, kommt nun die Anleitung zu meinem Teebüchlein. Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbasteln.






Anleitung Teebüchlein:



Materialliste:
 

- 5 x Cardstock  11,9 x  11,9 cm  - Umschläge

- Cardstock 13 x 6 cm - Bindung

- Cardstock  20,5 x  8cm - Cover

- 4 x Cardstock 7,5 x 8,5 cm - für Vorder- und
  Rückseite (innen und außen)

- Vellum 12 x 3,5 cm

- Cardstockreste

- 2 Eyelets

- Kordel


Umschläge:

1. Zuerst werden die 5 kleinen Umschläge mit dem Umschlagboard gefalzt. Dazu den CS 11,9 x 11,9cm bei 6,3 cm anlegen, stanzen und falzen. Einmal die Runde herum.






2. Die oberste Lasche des Umschlages (an der 6,5 cm - Seite) nach innen falten und ankleben.

3. Dann die anderen 3 Seiten auch nach innen falten zusammenkleben. Es entsteht ein kleiner Umschlag, der an der kurzen Seite offen ist.





 
4. Wer mag, kann jetzt auf den Umschlag die Deko anbringen. Ich habe hier ein Herz ausgestanzt, dieses an den Rändern mit Stempelfarbe bearbeitet und auf den Umschlag geklebt.

5. Da macht ihr mit allen 5 CS, so dass 5 kleine Umschläge entstehen.






6. Alle Umschläge schneidet ihr jetzt ganz knapp an der Unterseite (kurze, verschlossene Seite) auf.


Bindung:

1. Für die Bindung benötigt ihr ein Stück CS mit den Maßen 13 x 6 cm. Dieses falzt ihr an der langen Seite bei 1,5cm, 2,5cm, 3,5cm, 4,5cm, 5,5cm, 6,5cm, 7,5cm, 8,5cm, 9,5cm, 10,5cm und 11,5cm und faltet daraus eine Ziehharmonika (es entstehen 5"Berge").




 


2.  Alle 1cm-breiten Abschnitte werden jetzt mit doppelseitigem Klebeband versehen. Auf der Rückseite könnt ihr auch gleich das Klebeband auf den beiden äußeren Abschnitten (1,5cm breit) anbringen.

3. Pro "Berg" wird jetzt ein Umschlag geklebt, d.h. die Bindung wird in die untere Öffnung des Umschlages mittig platziert und festgeklebt. Das macht ihr mit allen 5 Umschlägen.







Cover:

1. Für das Cover wird ein Stück CS mit den Maßen 20,5 x 8 cm auf der langen Seite bei 9 cm und bei 11,5 cm gefalzt.

2. Ich habe hier alle 4 Ecken abgerundet.

3. Zum Dekorieren schneidet ihr euch 4 mal CS mit den Maßen 7,5 cm x 8,5 cm zu. Die beiden oberen Ecken (kurze Seite) können wieder abgerundet werden und die Ränder werden mit Stempelfarbe bearbeitet.

4. Mit der Big Shot und den Framelits "Teestunde" (SU) habe ich mir eine Teekanne und 2 Herzen ausgestanzt. Diese werden dann auf Vorder- bzw. Rückseite des Covers geklebt (ihr könnt natürlich ganz nach euerm Geschmack dekorieren).






Verbinden von Cover und Bindung:

1. Die Bindung mit den Umschlägen müsst ihr nun im Cover anbringen. Dazu werden die beiden äußeren Abschnitte an der Ziehharmonika (1,5 cm) mit doppelseitigem Klebeband auf die Innenseite des Covers geklebt. Das Mittelstück des Covers bleibt frei.

Die Bindung müsst ihr etwas auseinander ziehen - den Platz braucht ihr dann, wenn der Teebeutel noch dazu kommt.






2. Über die Bindung klebt ihr nun jeweils ein Stück CS (7,5 x 8,5 cm), so wird die Bindung noch zusätzlich fixiert.

3. Auf der Vorder- und Rückseite wird das Cover jetzt ca. 1cm vom Rand mittig gelocht und mit der Crop a dile die Eyelets eingesetzt.






Deko:



Ich habe mich für 2 kleine Sprüche entschieden, die ich auf CS gestempelt und ausgestanzt habe.

Das Etikett habe ich innen auf die Vorderseite des Covers geklebt und den Kreis auf den kleinen Teebeutel.


Der kleine Teebeutel:





 

1. Für den Teebeutel braucht ihr ein Stück Vellum  mit den Maßen 12 x 3,5 cm. Die lange Seite wir bei 5cm, 6cm und bei 7cm gefalzt. Bei Falten bitte darauf achten, dass die mittlere Falzlinie nach innen gefaltet wir, damit der Boden des Teebeutels entsteht.

2. Die beiden oberen Ecken werden jeweils zur Mitte gefaltet, so dass ein "Dach" entsteht.

3. Die Spitze faltet ihr dann mittig nach unten.




 

4. Durch das Eyelet in der Vorderseite des  Covers zieht ihr nun ein Stück Kordel oder Leinenfaden. Die beiden Enden werden dann an den Teebeutel getackert.


 




5.In jedem Umschlag kann nun ein Teebeutel versteckt werden. Dann noch etwas Kordel durch beide Eyelets fädeln und mit einer Schleife verschließen. Fertig!




 



Bitte beachtet, dass die Maße hier auf die Teebeutel von "Teekanne" abgestimmt sind. Bei anderen Sorten kann es dann etwas "eng" werden und ihr müsstet die Maße anpassen.

 


 

Viel Spaß beim Nachbasteln und vielleicht zeigt ihr mir auch mal Eure entstandenen Werke.

 

 

Jana



 

 
bei Fragen meldet Euch einfach über Facebook oder per Mail (stempelabenteuer@gmail.de)